Schnellnavigation (Accesskeys)

Handwerk am Bau
Max Schweizer AG Logo - Handwerk am Bau

Gipsen & Verputzen

Gips ist ein traditioneller Baustoff, der auf vielfältige Weise eingesetzt werden kann. Unsere ausgebildeten Gipser beherrschen das ganze Spektrum und bringen den für Sie passenden Verputz an Wand und Decke an. Zudem können Risse und unschöne Stellen fachmännisch ausgebessert werden.

Gips lässt sich auch mit dekorativen Spachteltechniken zu einem gestalterischen Element im Raum verarbeiten. Stuckaturen und Edelputztechniken gestalten den Raum auf elegante Weise und sorgen für eine behagliche und natürliche Atmosphäre. Putze, von glatt bis sehr grob, in Kalk, Zement, abgerieben, geglättet oder angeworfen, verleihen moderner Architektur innen wie aussen einen eigenständigen Charakter.

Im Weiteren führen wir für Sie Arbeiten im Systembau und im Bereich Betonkosmetik aus – wir beraten Sie gerne.

Merkblatt, Gips

Im Detail

  • Gipserarbeiten

    Für den individuellen Innenausbau eines Gebäudes ist Gips ein unverzichtbarer, natürlicher Werkstoff, der sich sehr vielseitig einsetzen lässt. Absolut frei von Giften, dient Gips einerseits als Grundlage für Anstriche, Tapeten und feine Verputze an Wand und Decke, andererseits kann er selber auch als gestalterisches Formelement eingesetzt werden, etwa als Stuckatur oder Formenbau. Gips ist der natürliche Feind des Feuers – doch lesen Sie dazu mehr unter Brandschutz.

    • Verputze

      Ein Verputz ist wie das Fell eines Tieres: er dient einerseits als Schutz (hier: für die Oberfläche), andererseits ist er pure Zierde. Gerade wegen letzterem setzen Architekten Verputz gerne als gestalterisches Element ein, um die Ästhetik eines Bauwerks zu prägen.

      Ob gerieben, gezogen, gekratzt, gewaschen, geworfen oder poliert: Verputze können auf verschiedene Arten angebracht werden. Unsere ausgebildeten Gipser beherrschen ihr Handwerk und verputzen die Oberflächen im Innen- und Aussenbereich Ihres Gebäudes nach Ihren Vorstellungen. Sie haben dabei die Wahl zwischen mineralischen und organischen Verputzen, die je nach Zusammensetzung ein raues oder feines Ergebnis auf der Oberfläche zeigen.

      Verputzte Aussenwärmedämmungen (VAWD) eignen sich ausgezeichnet, um die Hülle eines Neubaus oder eines bestehenden, sanierungsbedürftigen Gebäudes energetisch zu verbessern. Feuchte Räume wie beispielsweise Keller können mit dem Putzsanierungssystem Vandex entfeuchtet und wieder nutzbar behoben werden.

      • Riss- & Putzsanierung

        Ist der Verputz an der Fassade gerissen, mürbe oder auf eine andere Weise schadhaft, wirkt das Gebäude nicht nur ungepflegt, sondern verliert auch seine Schutzfunktion und ist anfällig auf Nässe. Deshalb kontrollieren wir in Ihrem Auftrag das Gebäude und sanieren defekte Stellen fachkundig und dauerhaft.

        Die Gründe für Risse im Verputz sind vielfältig:

        • Das Material schwindet oder dehnt sich aus.
        • Das Gebäude setzt sich.
        • Das Gebäude hat Erschütterungen erlitten.
        • Das Wetter verursacht Erosionen.
        • Beschichtungen am Gebäude wurden fehlerhaft angebracht.

        Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie, wie Sie Ihr Gebäude langfristig schützen können – innen wie aussen.

        • Dekorative Spachteltechniken

          Stucco Veneziano (Venezianischer Spachtel) und Rasalit sind natürlich eingefärbte, hochwertige Oberflächen. Diese Kalkglättespachtelung ist eine uralte italienische Handwerkstechnik, die bereits in den prunkvollen Palästen des damaligen Weltreichs Venezien zur Anwendung kam. Die matten und glänzenden Spachtelschläge des Stucco Veneziano basieren auf der Mischung von Sumpfkalk, Marmormehl und Naturpigmenten und entfalten, sobald vollständig getrocknet, eine grossen Tiefenwirkung. Etwas schlichter – aber nicht minder schön – wirken Kalkfeinputze oder Lehmputze, die je nach angewandter Technik eine individuelle, natürliche Oberfläche ergeben.

          • Stuckaturen

            In barocken Räumen kommt der plastische Stuck natürlich besonders schön zur Geltung. Vermehrt findet man heute aber auch in modernen Bauten klassische Stuckaturen mit zeitlosen Formen.

            Historische Stabprofile, Rosetten, burlesk rankenden Pflanzen oder andere Stuckformen werden von unseren Gipsern fachkundig restauriert und, wenn erforderlich, von Hand neu abgegossen. Gerne setzen wir Stuck auch in Ihren Räumen als zeitloses Gestaltungselement ein und erarbeiten für Sie einen individuellen Vorschlag.

            • Systembau, Trockenbau & Leichtbau

              Leichtbausysteme an Decken und Wänden sind eine schnelle und flexible Form des Bauens. Die Trocknungszeiten sind kurz, die Feuchtigkeit im Bauwerk dadurch vermindert. Zudem sind die Formen frei wählbar, auch Rundungen und vielflächige Körper sind im Systembau möglich.

              In Räumen mit schallreflektierenden Oberflächen aus Beton, Glas, Stein oder Metall kann die Akustik mit Hilfe einer fugenlosen Schallschutzdecke von Sto oder BASWA verbessert werden. Ebenfalls optimiert wird die Raumatmosphäre durch eine klimaregulierende Wärmedecke oder Kühldecke von Sto SilentCool.

              Ob bei Ihrem Objekt die Voraussetzungen für einen Systembau, Trockenbau oder Leichtbau gegeben sind, klären wir für Sie vor Ort ab und planen die Arbeiten auf Ihren persönlichen Zeitplan zugeschnitten. Gerne zeigen wir auch auf, wie Sie die Schutzwerte eines Raumes gegenüber Feuer, Schall, Wärme und Strahlung verbessern können.

              Referenzen